Sonntag, 12. Oktober 2014

Donaureise - Teil 61: Donau-Schüttinsel Szigetköz (Ungarn)



Ganz in der Nähe von Mosonmagyarovar liegt die Donau-Schüttinsel, umschlossen von der Mososner Donau und der Alten Donau. Die zahlreichen Wasserläufe machen aus der Schüttinsel eigentlich viele kleine Inseln.
Der Name sagt es: hier hat die Donau Land aufgeschüttet.

Mosoner Donau

Mosoner Donau


Unser Ausflug in die schöne Natur startet in Mosonmagyarmovar.

Donaureise: Start in Mosonmagyarovar zu den Schüttinseln
Donaureise - Schüttinsel Szigetköz


Besonders sehenswert an Bauwerken sind das Schloß in Hedervar und die romanische Kirche St. Jakobus in Lebeny.

Schloß Hedervar wird zur Zeit renoviert und sit leider geschlossen. In den Jahren davor wurde es zeitweise als Hotel genutzt.

Donauresie im VW-Bus T2 - Schloß Hedevar
Schloß Hedevar

Donauresie im VW- -Bus T2 Schloß Hedevar

Donauresie Schloß Hedevar

In Hedevar sollte man auch an der barocken Dorfkirche St. Michael halten.

Hedevar: Barocke Dorfkirche St. Michael

Hedevar: Barocke Dorfkirche St. Michael

Hedevar: Barocke Dorfkirche St. Michael

Die Kirche St. Jakobus liegt etwa 18 km entfernt mitten im Ort Lebeny.

Lebeny: Romansiche Kirche St. Jakobus
Lebeny: Romansiche Kirche St. Jakobus

Lebeny: Romansiche Kirche St. Jakobus - ein weiter Weg nach Spanien

Lebeny: Romansiche Kirche St. Jakobus

Im Sommer lohnt sich auch ein Besuch des Thermalfreibads in Lipot, das von Mai bis September geöffnet ist.

Keine Kommentare: