Samstag, 11. Januar 2014

Teneriffa 1: Puerto de la Cruz



Am 4. Januar war es dann soweit: Abflug ab Stuttgart nach Teneriffa:

2 Monate Frühling auf der Kanareninsel!


In Stuttgart flogen wir bei Regen ab und kamen am Spätnachmittag mit den

letzten Sonnenstrahlen auf der Atlantikinsel an.
Flughafen Stuttgart: Aussichtsterrasse
Flughafen Stuttgart: unsere Maschine (TUIfly- leider ohne Bordkino)

Der Flug dauerte dieses Mal etwas länger. Es gab Stau im spanischen Luftraum. Leider verging die Zeit aber nicht so schnell wie bei früheren Flügen. Aus Spargründen gibt es bei TUI-Fly keine Filme und kein Musikprogramm mehr auf den Flügen :-(  .

Die Insel sieht aus wie eine Ente :-)     Wir wohnen im grünen Nordteil

Der kleine Shuttlebus, der uns nach Puerto de la Cruz bringen sollte, wartete schon auf uns. Und gut 2 Std. später konnten wir unser Appartement beziehen. Schön gelegen, in der Nähe vom Strand und ins Zentrum sind es auch nur 10 bis 15 Gehminuten.

 
"unsere" Appartment-Anlage in Puerto de la Cruz

Blick vom Dachpool: ganz starker Wellengang

Blick vom Dachpool: im Hintergrund der Teide

Das Appartement hat wieder einen „Salle de Sejour“, also offene Küche, Essecke und Wohnzimmer in einem großen Raum, zusätzlich Schlafzimmer und Bad.
Kakteenblüte

Frühling auf Teneriffa

Am nächsten Tag (Sonntag, 5. Jan.) machten wir dann den ersten kleinen Stadtbummel....
                                                  Solch ein Bummelzug fehlt in keiner Touristen-Hochburg.                                                      Das Bähnchen fährt kostenlos zwischen Loro Parque und Stadtzentrum.
 
Eremitage San Telmo
Hier wachsen Bananen! ( Die Plantage sind unweit der Stadt)
 
....spazierten auch zum Strand und am Abend schauten wir uns den Umzug der Heiligen 3 Könige an. 
Der Starnbd in Puerto de la Cruz mit schwarzem Sand

 
Riesenwellen brechen sich direkt vor dem Starnd an den Felsen



selbst in den ruhigen Buchten kanbn man nur direkt vorne ins Wasser, so stark ist der Wellengang

Das Fest wird hier ganz groß gefeiert. Und am Vorabend bekommen hier die Kinder die Geschenke, ähnlich wie bei uns am 24. Dezember, also dem Vorabend von Weihnachten. Die Umzüge gibt es fast in jedem Ort auf den Kanaren, also einfach mal auf’s Datum achten, wenn man hier ist.

Kamel, Pferd und Elefant sind die "Zugtiere" im Festzug





Knappen ziehen die Wagen mit den Geschenken


 
auch Rotkäppchen und Schneeewitchen begleiten die Hl. 3 Könige


Keine Kommentare: