Dienstag, 12. März 2013

Die Polarluft in Mitteleuropa hat uns wieder ...

Allerdings begrüßt uns die Schweiz  dann doch mit einem kleinen Vorfrühling und
Sonnenschein. Von Zürich aus fahren wir diesmal nördlich am Zürichsee entlang
nach Rapperswil.

Für die Fahrt lassen wir uns Zeit. Übernachtet wird nach einem Nachtspaziergang am See in Küsnacht.
 
Und so sah unser erster Frühstücksplatz aus.
Blick auf den Zürichsee mit der Fähre von Meilen nach Horgen.
In Rapperswil machen wir uns an den Aufstieg zum Schloss. 

Von hier hat man eine sehr schöne Sicht auf das Wasser und den Seedamm über den wir später weiter nach Einsiedeln fahren.


Seedamm von Rapperswil nach Pfäffikon.
 


Der Ort Einsiedeln ist nicht nur ein berühmter Wallfahrtsort sondern auch ein beliebter schweizer Wintersportort.
Die Wallfahrtskirche sieht von außen noch recht schlicht aus.
Aber innen gibt es den vollen Barock-Prunk in Rosa und Gold.
Früher stifteten die Wallfahrer als Dank solcher Votivtafeln.
Nach Einsiedeln fuhren wir dann weiter Richtung Süden am Vierwaldstätter See entlang.


 
Und dann durch den Gotthardtunnel weiter nach Bellinzona.

Kurz hinter dem Tunnel wurden wir dann von der Polizei raus gewunken. Die Verständigung etwas schwierig: wir waren ja schon in der Italienischen Schweiz. Ein Polizist konnte etwas deutsch: „ Wir wollen gerne Ihre Masse kontrollieren“. Mit Masse war das Gewicht gemeint. Nach der Fahrt auf die Waage kam dann ein „ perfecto“ als Ergebnis und wir durften dann ohne Beanstandung nach einem Foto weiterfahren.
Nun, wenn man unseren Bus so betrachtet mit Dachkoffer auf dem Hochdach und Fahrradträge, dann kann man die erste Reaktion der Schweizer Autobahnpolizei verstehen. Wenn es einem selbst auch lästig ist.
An diesem Tag fuhren wir dann noch gerade über die italienisch Grenze und übernachteten in Como.
Natürlich haben wir vorher noch mal in der Schweiz für rund 1,52 EUR getankt. In Italien kostet das Superbenzin bis zu 1,89EUR. Nach den gewohnten 1,12 EUR für E95 auf Lanzarote ein gewaltiger Sprung!



Keine Kommentare: